Startseite
Die Chöre
Termine
Vorstand
Rückblick
Literatur
Chronik
Satzung
Aktuelles
Kontakt
Die Chorleiter und die Vorsitzenden des Vereins
Impressum
Kontakt
Datenschutz
Die Chorleiter der Sängerlust und des Volkschors:

1887 - 1889

Lehrer Grün, Oberrodenbach

1889 - 1891

Lehrer Streb, Oberrodenbach

1891 - 1892

Lehrer Simon, Hanau

1892 - 1897

Lehrer Worg, Rückingen

1897 - 1898

Lehrer Eckel, Langenselbold

1898 - 1908

Gustav Winkelmann, Frankfurt

1908 - 1910

Karl Hübner, Frankfurt

1910 - 1921

Philipp Winnen, Großauheim

1922

Lehrer Roth, Steinheim

1922 - 1967

Berthold Dambruch, Somborn / Niederrodenbach

1967 - 1969

H. J. Mäteling, Aufenau

1969 - 1973

Hans B. Ludwig, Hausen

1973 - 1977

Werner Bien, Lieblos

1977 - 1991

Erwin Oefner, Lieblos

1991 - 2009

Gerhard Oefner, Linsengericht

2009 - 2010

Jörg Schmalfuß, Hasselroth

Herbst 2010

3monatiges Chorprojekt mit Martin Winkler, Dreieich

2011 - 2018

Thomas Löffler, Hasselroth

seit 2018

Wolfgang Runkel


Einige Herren waren nur kurze Zeit im Verein tätig, denn es waren zum Teil junge Leute, die sich auf musikalischem Gebiet weiterbildeten und auch nach "höheren" Aufgaben strebten. Die größten Erfolge des Vereins fielen in die Zeit der Herren Winkelmann, Winnen und Dambruch. Aber auch die beiden Oefner's haben, jeder auf seine Art, dem Chor ihren persönlichen Stempel aufgedrückt.

Vorsitzende der Sängerlust und des Volkschors:

(vor dem 1. Weltkrieg waren es Präsidenten)

1887 - 1888

Jakob Göbel

1888 - 1895

Karl Reußwig

1895 - 1920

Jakob Henß (von 1921 - 1951 Ehrenvorsitzender)

1920 - 1925

Kaspar Günther

1925 - 1928

Andreas Henß

1928 - 1945

Peter Werkmann (von 1953 - ???? Ehrenvorsitzender)

1945 - 1948

Heinrich Noß

1948 - 1950

Jean Ruth

1950 - 1953

Peter Werkmann

1953 - 1963

Wilhelm Hollenbach

1963 - 1965

Heinz Ries

1965 - 1969

Wilhelm Hollenbach

1969 - 1973

Heinz Ries

1973 - 1985

Bernhard Haupt

1985 - 1995

Heinz Reußwig

1995 - 2003

Reinhard Hopp

seit 2003

Volker Bingel


Neben den Genannten gab es eine Reihe von Männern aber auch Frauen, die sich um den Verein verdient gemacht haben. Es sind dies Sänger und Sängerinnen aber auch Passive, sowie die in den verschiedensten Vorstandspositionen als Kassierer, Schriftführer oder Notenwarte, im Hintergrund wertvolle Arbeit leisten.

Nicht vergessen sollte man aber die Vizedirigenten, die viel dazu beigetragen haben, in geselliger Runde noch diszipliniert zu singen. Hervorheben möchte in diesem Zusammenhang der Chronist besonders Jakob Schilling sen. und jun., Wilhelm Werkmann, Erich Simon, Dieter Mook und heute Paul Sauerwein und Werner Frölich.

Ein Anspruch auf Vollständigkeit kann und darf diese Chronik nicht erheben, aber es wurde der Versuch unternommen, nach Möglichkeit das Wichtigste darzustellen.

4 Die Chorleiter und die
     Vorsitzenden des
     Vereins
4 Der Frauenchor wird
     gegründet
4 1987 - 100 Jahre
     Volkschor
4 1967 - ein neuer
     Dirigent wird gesucht
4 Der Aufschwung in den
     "Fünfzigern"
4 Der Beginn der Ära
     Dambruch
4 Die Anfänge
4 Auf dem Weg in die
     Zukunft
4 Der Volkschor mit
     neuem Schwung
© 2019  Volkschor Niederrodenbach